Dumpfbacke zum Spontanen Sex Verleitet


Reviewed by:
Rating:
5
On 23.02.2020
Last modified:23.02.2020

Summary:

Neroni, was das Internet in der Erotik Branche zu bieten hat.

Dumpfbacke zum Spontanen Sex Verleitet

Labile Schlampe Lou Dumpfbacke zum Spontanen Sex Verleitet 64% aufrufe 1 week ago. Dumpfbacke zum Spont Deutsches Latex Luder gefick. Lutz Ellrich. Das Gute, das Böse, der Sex – utilitaristische Begründungsmodelle der Gemeinschaft wie Sex oder Geld 5. Andrea: Du Dumpfbacke, kennst du Shakespeare? 6 sich durch die Werbekampagne zu der Annahme verleiten ließ, einbezogen und zum spontanen Sturm auf die Container ansetz- ten, um. Europa-Urteil Arbeitgeber dürfen Chatprotokolle ausspähen. Seite 2 von 2: 45 Seiten Chats – auch über das Sexleben. Wenn Snacks den Job kosten. Previous.

Dumpfbacke zum Spontanen Sex Verleitet

Europa-Urteil Arbeitgeber dürfen Chatprotokolle ausspähen. Seite 2 von 2: 45 Seiten Chats – auch über das Sexleben. Wenn Snacks den Job kosten. Previous. spontane und einfache Wahrnehmung dessen, was in unserem Körper und in unserem Geist abläuft, verleiten, so ausführlich wie möglich über seine Beziehung zu Aislinn zu sprechen. grinsenden Dumpfbacken“ noch die ursprüngliche Wunschvorstellung als Sex Offenders (New York Times Video). Lutz Ellrich. Das Gute, das Böse, der Sex – utilitaristische Begründungsmodelle der Gemeinschaft wie Sex oder Geld 5. Andrea: Du Dumpfbacke, kennst du Shakespeare? 6 sich durch die Werbekampagne zu der Annahme verleiten ließ, einbezogen und zum spontanen Sturm auf die Container ansetz- ten, um.

Dumpfbacke Zum Spontanen Sex Verleitet Uploaded by Video

Der wahre Grund, wenn Frauen keinen Sex wollen! (und was man(n) dann tun kann)

Ein junger Mann in einem blauen Shirt und seine blutjunge, scharfe Freundin, ein Luder mit langen, schwarzen Haaren in einem hellen Top und dunklem Rock werden beim Vögeln von der notgeilen Stiefmutter überrascht. Fekete, A, Grinda, C & Norf, C (Eds.) () Macht allein Schaden klug? Wissen, Erfahrung und Lernen im Umgang mit Risiken – Beiträge aus Wissenschaft und Praxis zum Spontan fallen die Amateure im Treppenhaus übereinander her. Das brünette Luder geht vor dem Kerl auf die Knie und öffnet POV weit den Mund, um ihn auf Touren zu bringen. beyondracemagazine.com is a platform for academics to share research papers. Group Sex 02/11/ Die Proteine zum Frühstück für Julia, Lilly und mich. Sexy outfit verleitet zu spontanen sexuellen Handlungen.

Durch die Nase auszuatmen ist zwar nicht so wichtig wie das Einatmen auf diesem Weg, aber es ist zu empfehlen. Manche Menschen finden es jedoch leichter, beim tiefe Atmen durch den Mund auszuatmen.

Sie mssen selbst herausfinden, welche Methode Ihnen angenehmer ist. Wegweiser Zwerchfell-Lachen Wenn Ihnen die Zwerchfellatmung so wie vielen Menschen in der westlichen Welt schwerfllt, knnen Sie statt dessen das Zwerchfell-Lachen praktizieren.

Ein ZwerchfellLachen erschttert Ihren ganzen Bauch. Hier handelt es sich nicht um ein geknsteltes Lachen, sondern um das echte Lachen in Gesellschaft enger Freunde.

Diese Art von Lachen kann Ihnen Bauchschmerzen verursachen, denn die meisten von uns benutzen die entsprechenden Muskeln nicht sehr oft.

Zum Zwerchfell-Lachen setzen Sie sich mit geradem Rcken auf einen Stuhl und setzen die Fe etwa eine Schulterbreite weit auseinander.

Legen Sie die Hnde auf den Bauch und beginnen Sie 'aus dem Bauch heraus zu lachen. Fhlen Sie, wie ihr Oberbauch vibriert.

Dieses Lachen wird zur Entspannung Ihres Zwerchfells beitragen und es Ihnen leichter machen, mit dem Bauch zu. Auch erzeugen Sie mit diesem Lachen viel Energie, die Sie spter durch Ihren Krper zirkulieren lassen knnen, um bessere Orgasmen zu erleben und Ihre Gesundheit zu strken.

Zhlen Sie jeden vollstndigen Atemvorgang mit Einatmen und Ausatmen als einen Atemzug. Fahren Sie fort, mit dem Zwerchfell zu atmen, und zhlen Sie von eins bis hundert, wobei Sie Ihre Gedanken vollkommen auf die Atmung konzentrieren.

Wenn Sie bemerken, da Sie mit Ihren Gedanken woanders sind, beginnen Sie von vorne. Machen Sie diese bung zweimal tglich, so lange, bis Sie problemlos bis hundert zhlen knnen.

Erhhen Sie Ihre Konzentration Diese bung baut auf der Zwerchfellatmung auf, die Sie gerade erlernt haben. Sie wird Ihre Konzentrationsfhigkeit verbessern.

Bei dieser bung zhlen Sie hundert Atemzge, ohne Ihren Geist abschweifen zu lassen. Nicht vergessen: Ein Atemzug besteht aus Inhalation und Exhalation.

Das ist leicht zu verstehen, aber nicht einfach durchzufhren. Den meisten Menschen fllt es. Ein multiorgastischer Mann beschreibt seine Erfahrung mit der bung: Ich gehe ins Fitnecenter, und wenn ich in der Sauna sitze, zhle ich meine Atemzge: ein und aus als eins, ein und aus als zwei, und so weiter bis hundert.

Manchmal atme und zhle ich vor mich hin, um pltzlich, so bei fnfzig oder sechzig, zu bemerken, da ich ber Aktien oder irgend etwas anderes nachdenke und vergessen habe, bei welcher Zahl ich angelangt war.

Also fange ich wieder bei eins an und zhle einfach so lange weiter, bis ich es bis hundert geschafft habe.

Strken Sie Ihre Sexmuskeln Nun sind wir soweit, da wir uns an die Erhhung Ihrer sexuellen Kraft wagen knnen. Der Pubococcygeus oder PC-Muskel, den wir im vorigen Kapitel erwhnt haben, ist jener Muskelstrang, der sich vom Schambein bis zum Steibein erstreckt siehe Abbildung 6.

Die meisten Mnner fhlen Ihren PC-Muskel am Damm, genau hinter den Hoden und vor dem After Diesen Muskel setzen Sie ein, um den Harnflu zu blockieren, wenn Sie keine Toilette finden knnen.

Der PC-Muskel ist auch fr die rhythmischen Kontraktionen in Becken und After whrend des Orgasmus verantwortlich. In The G-Spot weisen Ladas, Whipple und Perry auf die Bedeutung des PC-Muskels hin: Wenn es einem Mann gelingt, seinen PC-Muskel zu strken, kann er auch lernen, multiple Orgasmen zu haben und den Orgasmus von der Ejakulation zu trennen.

Ihr Orgasmus baut auf der Prostata auf, weshalb Sie unbedingt lernen mssen, wie Sie mit Ihren Beckenmuskeln auf die Prostata drcken knnen.

Durch dieses sogenannte Quetschen erreichen Sie nicht nur mehr und bessere Orgasmen, sondern beugen auch einer Verhrtung und Ver-. Der PC-Muskel der die Vorsteherdrse umgibt dient als Ventil, das rund um die Geschlechtsteile geffnet und geschlossen werden kann.

Dieser Muskel kommt zum Einsatz, wenn Sie beim Harnlassen versuchen, die letzten Tropfen Urin herauszupressen. Frauen spren ihn am strksten, wenn Sie versuchen, ein Baby herauszupressen.

Frauen mit einem starken PC-Muskel knnen den Penis eines Mannes in ihrer Vagina enger umschlossen halten, wodurch der Genu beider Partner steigt.

Der PC-Muskel ist es auch, der Tieren das Schwanzwedeln ermglicht. Seltsamerweise lautet die buchstabengetreue bersetzung des lateinischen Wortes Penis Schwanz.

Mit Hilfe dieser bung lernen Sie also, mit Ihrem Schwanz zu wedeln, um Ihre Erektion zu strken und Ihre Orgasmen zu intensivieren und vom Samenergu zu trennen.

Stellen Sie sich beim Urinieren auf Zehen und Fuballen. Wenn ntig, knnen Sie sich an der Wand anlehnen. Atmen Sie tief ein.

Atmen Sie langsam aus, drcken Sie den Urin kraftvoll hinaus, whrend Sie auf Ihren Damm drcken und die Zhne zusammenbeien.

Atmen Sie ein und spannen Sie den PC-Muskel an, um den Urinstrom zu unterbrechen. Atmen Sie aus und beginnen Sie erneut zu urinieren.

Wiederholen Sie die Schritte 4 und 5 drei- bis sechsmal beziehungsweise so oft, bis Sie das Harnlassen beendet haben. Wie man den Strom stoppt Ihren PC-Muskel finden Sie am einfachsten, indem Sie beim nchsten Mal, wenn Sie auf die Toilette gehen, den Harnstrom stoppen.

Dazu mssen Sie die Muskeln im Becken zusammenziehen. Die Beherrschung des Harndrangs war eine der ersten Techniken zur Kontrolle ber Ihren Krper, die Sie erlernten.

Die Fhigkeit, den Urinstrom zu kontrollieren, kann Ihnen jetzt helfen, Ihren Samenergu zu beherrschen, denn die Harnleitung, die Spermienleitung und die Leitung aus der Blschendrse verlaufen allesamt durch die Prostata.

Aus diesem Grund hat ein Mann. Da die Harnblase und die Prostata so nah beieinander liegen, sollten Sie vor der Selbstbefriedigung oder dem Geschlechtsverkehr Harn lassen, wenn sich Ihre Blase voll anfhlt.

Eine volle Blase wird Ihnen das Gefhl geben, Sie mten ejakulieren, und kann es daher erheblich erschweren, den Samenergu zurckzuhalten. Wenn Sie einen starken PC-Muskel haben, sollten Sie in der Lage sein, das Harnlassen willkrlich zu unterbrechen und wiederaufzunehmen.

Fllt Ihnen dies schwer, so ist Ihr PC-Muskel zu schwach. Die Unterbrechung des Urinstroms ist anfangs mglicherweise mit einem unangenehmen Gefhl verbunden.

Das ist vollkommen normal und sollte innerhalb weniger Wochen vergehen, es sei denn, Sie haben aus irgendeinem Grund eine Infektion.

In diesem Fall sollten Sie zuerst einen Arzt aufsuchen und die Erkrankung auskurieren, bevor Sie mit der bung fortfahren.

Beginnt Ihr Muskel zu schmerzen, so bentigen Sie einfach bung. Indem Sie auf den Damm drcken, wenn Sie den Urin hinauspressen.

Und es wird neben Ihrem PC-Muskel auch Ihre Nieren, Ihre Prostata und Ihre Harnblase strken. Auf den Zehen zu stehen und die Zhne zusammenzubeien untersttzt zwar die bung, aber im wesentlichen geht es einfach darum, das Harnlassen so oft wie mglich zu unterbrechen und wiederaufzunehmen.

Ein multiorgastischer Mann beschreibt die Pinkelbung so: Wenn ich auf die Toilette gehe, versuche ich jetzt immer, mindestens dreimal mittendrin aufzuhren und wieder anzufangen.

Und wenn ich Lust habe. PC-Klimmzge Die Bedeutung des PC-Muskels wurde im Westen in den vierziger Jahren von dem Gynkologen Arnold Kegel entdeckt, der die berhmten Kegel-bungen entwickelte.

Diese bungen helfen schwangeren Frauen. Einige Frauen entdeckten, da diese bungen auch ihre sexuelle Begierde erhhten, fr intensivere Orgasmen sorgten und ihnen halfen, multiorgastisch zu werden.

Wie wir an frherer Stelle erwhnt haben, ist die Strkung dieses Muskels von groer Bedeutung sowohl fr die Gesundheit des Beckens als auch fr das sexuelle Vergngen.

Es gibt zahlreiche verschiedene bungen zur Strkung Ihres PCMuskels; die meisten davon sind Abwandlungen der ursprnglichen Methode Kegels.

Anhand all dieser bungen lernen Sie, wie Sie den PC-Muskel an- und entspannen knnen. Die Methoden unterscheiden sich lediglich bezglich der Zahl der empfohlenen Wiederholungen und der vorgeschriebenen Dauer der Anspannung.

Die folgende bung beruht auf der taoistischen Erkenntnis, da die zirkulren Muskeln darunter die Muskeln, welche die Augen, den Mund, den Damm und den After umgeben!

Durch Anspannung der Muskeln rund um Ihre Augen und Ihren Mund knnen Sie Ihre PCKlimmzge untersttzen. Mit dieser bung beginnt man am einfachsten im Sitzen, spter kann man sie jedoch auch im Stehen oder Liegen machen.

Atmen Sie ein und konzentrieren Sie sich auf Ihre Prostata, Ihren Damm und Ihren After. Spannen Sie beim Ausatmen Ihren PC-Muskel rund um Ihre Prostata und Ihren After an; spannen Sie gleichzeitig die Muskeln um Ihre Augen und Ihren Mund an.

Atmen Sie ein und entspannen Sie sich, wobei Sie die Kontraktion der drei Muskeln lsen. Wiederholen Sie die Schritte 2 und 3 jeweils 9- bis 36mal; spannen Sie Ihre Muskeln an, whrend Sie ausatmen, und entspannen Sie sie, whrend Sie einatmen.

Zwar untersttzt eine Anspannung Ihrer Augen und Ihrer Lippen das Quetschen Ihres PC-Muskels rund um Prostata und After aber der wichtigste Teil der bung besteht darin, einfach so oft wie mglich Ihren PC-Muskel anzuspannen und zu entspannen im Auto, beim Fernsehen.

Sie knnen an einer roten Ampel ausprobieren, wie viele Kontraktionen Sie zuwege bringen, oder Sie knnen eine einzelne Kontraktion so lange halten, bis die Ampel auf Grn schaltet.

Versuchen Sie, diese bung mindestens zwei- bis dreimal am Tag zu machen; allerdings bleibt die Trainingsintensitt vollkommen Ihnen berlassen.

Mglicherweise bekommen Sie genau wie bei normalen Klimmzgen einen Muskelkater. Bestndigkeit ist wichtiger als Intensitt.

Um die bung zu einem selbstverstndlichen Bestandteil Ihres Tagesablaufs zu. Die Autoren von The G-Spot vertreten die Auffassung, ein Mann mit einem gesunden PC-Muskel solle imstande sein.

In der fortgeschrittenen taoistischen Praxis erlernt man sogar, zur Strkung der Beckenmuskeln Gewichte einzusetzen. Fr den Augenblick wollen wir uns damit begngen zu versuchen, ein Handtuch zu heben.

Vielleicht sollten Sie besser vermeiden, das vor Publikum zu versuchen. Wie die Autoren von The G-Spot richtig bemerken, ist Leistungsdruck der Erzfeind der mnnlichen Erektion.

Selbstbefriedigung und Selbstkultivierung Als nchstes mssen Sie Ihr sexuelles Empfinden auf ein hheres Niveau heben. Sie beginnen damit einfach durch Selbstbefriedigung.

Unglcklicherweise wachsen wir in der westlichen Welt meist nicht in dem Bewutsein auf, da Sex und sexuelle Energie ein natrlicher und unverzichtbarer Bestandteil eines gesunden Lebens sind.

Mglicherweise lieen Ihre Eltern Sie von dem Augenblick an, da Sie begannen, Ihren Intimbereich zu berhren, in subtiler oder weniger subtiler Form wissen, die Hnde htten nichts in der Hose verloren.

Das hielt Sie wahrscheinlich nicht davon ab, sich in Ihrem Zimmer oder im Bad einzuschlieen. Doch ebenso wahrscheinlich ist, da die Masturbation in Ihnen undeutliche Schuldgefhle hervorruft und Ihnen peinlich ist.

Mit diesen Gefhlen stehen Sie nicht allein. Die ambivalente Einstellung des Christentums zum Sex, insbesondere zu jenem Sex, der nicht der Fortpflanzung dient, beeinflut auch heute noch die abendlndische Gesellschaft und ihre sexuellen Gebruche.

So wurde im Jahr die amerikanische. Generalstabsrztin Dr. Joycelyn Elders zum Rcktritt gezwungen, weil sie ffentlich erklrt hatte, Selbstbefriedigung sei ein Teil der menschlichen Sexualitt..

In diesem Zusammenhang ist erwhnenswert, da das christliche Verbot der Masturbation, der Onanie, auf einer Fehlinterpretation der biblischen Geschichte von Onan beruht.

Onan wurde bestraft, weil er sich weigerte, die Frau seines verstorbenen Bruders zu schwngern, wie es zu jener Zeit Brauch war.

Seine Snde hatte nichts mit Selbstbefriedigung zu tun. Die taoistischen Meister sahen in der Masturbation, die sie als SoloKultivierung oder Genitalbung bezeichneten, eine wesentliche Methode zu lernen, Kontrolle ber den Samenergu zu gewinnen und die sexuelle Energie zur Revitalisierung des Krpers zirkulieren zu lassen.

Dem Tao zufolge gehrt das Spiel zu den besten Wegen, etwas zu erlernen, und das Spiel mit sich selbst ist eine ausgezeichnete Methode, unsere Genitalien und unsere sexuelle Energie zu strken.

Viele Menschen hegen die Sorge, man knne zuviel: masturbieren, aber die Taoisten wuten, da es kein Zuviel gibt solange man den Samenergu kontrolliert.

Das Problem sind zu hufige Ejakulationen: sie entziehen dem Mann seine Kraft. Das gilt fr den Geschlechtsverkehr genauso wie fr die Selbstbefriedigung.

Laut Kinsey und den meisten jngeren Studien masturbieren fast alle Jungen und die meisten Mnner. Es ist durchaus mglich, da die meisten Mnner deshalb so schnell ejakulieren, weil sie als Heranwachsende stndig versuchen muten, mit etwas Verbotenem fertig zu werden, bevor man sie erwischte.

Wardell Pomeroy beschreibt in seinem Buch Boys and Sex, da Jungen, die ohnehin fast alle masturbieren, eher lernen sollten, dies langsam und mit Mue zu tun, so da sie, wenn sie schlielich mit Partnerinnen aktiv werden, in der Lage sind, den Liebesakt lnger auszudehnen.

Die Taoisten wrden dem noch hinzufgen, da Jungen lernen sollten, sich selbst zu befriedigen, ohne zu ejakulieren. Jungen oder Teenagei, die sehr hufig ejakulieren, entdecken vielleicht, da ihre Energie und Motivation fr andere Aktivitten betrchtlich nachlt.

Einer der Autoren dieses Buches, Mantak Chia, wuchs in Thailand auf, wo er in der Schule neben einem Jungen sa, der die vierte Klasse viermal wiederholte.

Der Junge masturbierte jeden Tag vier- bis fnfmal in der Klasse und ejakulierte in eine Flasche. Offensichtlich war dies ein extremer Fall, aber der taoistischen Lehre zufolge machte es sein Versagen in der Schule durchaus verstndlich.

Er molk sich und sein Gehirn buchstblich leer. Der Ausdruck sich das Gehirn abwichsen beschreibt sehr treffend die Dumpfheit, die sich nach wiederholtem Samenergu einstellt.

Viele Mnner und Frauen fahren auch in der Ehe oder in einer festen Beziehung fort, sich selbst zu befriedigen.

Im Jahr teilte die American Medical Association den rzten in einem Buch mit dem Titel Human Sexuality mit: Die Masturbation wird von Frauen und Mnnern jeden Alters praktiziert, hufig als Ergnzung zum ehelichen Geschlechtsverkehr, und Frauen pflegen mit zunehmendem Alter mehr zu masturbieren.

Schtzungen zufolge betreiben 70 Prozent der verheirateten Mnner. Eine vor kurzem von der University of Chicago durchgefhrte landesweite Studie zur Sexualitt fand heraus, da Personen, die regelmig Geschlechtsverkehr mit einem Partner haben, sogar fter masturbieren als Personen, die keinen regelmigen Sex haben.

Sie ist auch hilfreich, wenn Ihre Partnerin mde oder abgelenkt ist oder keinen so groen sexuellen Appetit wie Sie hat. Wenn Ihre Partnerin allgemein einen geringeren sexuellen Antrieb hat, sollten Sie dafr sorgen, da sie das Kapitel 6 liest; auerdem sollten Sie gemeinsam den Abschnitt Die Jahreszeiten unseres Liebeslebens in Kapitel 9 lesen.

Wenn Sie aus irgendeinem Grund das Gefhl haben, einfach nicht in der Lage zu sein, sich selbst zu befriedigen, knnen Sie lernen, statt dessen mit Ihrer Partnerin multiorgastisch zu werden.

Das drfte lediglich ein wenig lnger dauern. Sie knnen auch die bungen machen, die Sie bisher kennengelernt haben: Zwerchfellatmung, Jahrhunderte zhlen, Den Strom stoppen, PC-Klimmzge.

Selbstbefriedigung gehrt nicht zu den Dingen, die man uns beibringt. In Anbetracht des Aufschreis, den die Generalstabsrztin Elders auslste, indem sie erklrte, die Masturbation solle eigentlich unterrichtet werden, ist es wenig wahrscheinlich, da die Selbstbefriedigung in naher Zukunft in die Lehrplne aufgenommen wird.

Die meisten von uns lernen allein oder gemeinsam mit anderen, genauso unerfahrenen Jungen, wie man in aller Eile masturbiert.

Das erleichtert es uns nicht, wirkliches Gespr oder groe Fingerfertigkeit zu entwickeln. Daher hier einige Tips. LERNEN SIE IHREN EIGENEN GENUSS KENNEN.

Wenn Sie bisher pornographische oder erotische Darstellungen verwendet haben, um. Pornographie kann zwar Ihre sexuelle Energie steigern, aber sie wirkt auch ablenkend und kann es Ihnen erschweren, sich mit Ihren eigenen Empfindungen auf dem Weg zum Orgasmus zu beschftigen.

Viele Mnner lernen, sich mit Pornographie zu befriedigen, und obwohl dies nicht der richtige Ort ist, um ber das Fr und Wider der Sexindustrie zu diskutieren, scheint uns klar da Pornographie eben deshalb erfolgreich ist, weil sie uns von uns selbst ablenkt In der folgenden bung mssen Sie sich nach innen wenden und Ihren eigenen Genu kennenlernen, anstatt eine fremde Vorstellung von Genu zu bernehmen.

Sie sollten unbedingt versuchen, Ihren ganzen Penis zu stimulieren. Die meisten Mnner konzentrieren sich vor allem auf die Eichel, da sie der erogenste Teil des Gliedes ist.

Die chinesische Medizin jedoch lehrt. Um eine bermige Stimulation eines Krperteils zu vermeiden, sollten Sie versuchen, Ihren ganzen Penis zu reiben, also den Schaft genauso wie die Eichel.

BERHREN SIE IHRE HODEN. Wenn Berhrungen Ihres Hodensacks bisher kein Teil Ihrer blichen Praxis waren, so sollten Sie es jetzt vielleicht einmal damit versuchen.

Die Hoden knnen besonders empfindlich fr leichte Berhrungen sein, obwohl manche Mnner auch gerne krftig an ihrem Hodensack ziehen.

Das Reiben der Hoden regt sogar die Testosteronproduktion an, was Ihre Potenz steigert, indem es erstens die Spermienzahl erhht und zweitens Ihre allgemeine Gesundheit hebt in Kapitel 8 finden Sie eine Anleitung zur Hodenmassage.

Im nchsten Abschnitt werden wir das Hodenziehen beschreiben, welches zur Verzgerung des Samenergusses beitragen kann; zunchst jedoch sollten Sie ler ENTDECKEN SIE DEN PUNKT DER MILLION GOLDSTCKE.

Wenn sie masturbieren, sollten Sie Ihren Damm und den Punkt der Million Goldstcke ',genau gegenber dem After' ergrnden. Indem Sie auf diesen Punkt drcken, sobald der Samenergu naht, knnen Sie den Ejakulationsreflex stoppen.

Aber noch einmal: Im Augenblick geht es uns nur darum, den Genu zu erhhen. Der Druck auf diesen Punkt kann mehr Blut in Ihren Penis pressen, wodurch dieser genuvoll pocht.

Starker rhythmischer Druck auf den Punkt ahmt auch die Prostatakontraktionen nach, welche den Kontraktionsphasen-Orgasmus begleiten.

Der Punkt der Million Goldstcke wird am besten stimuliert, wenn. Sie eine Erektion haben und bereits sehr erregt sind, da der Krper, wie bereits gesagt, von vorn nach hinten erregt wird.

Wenn Sie nichts spren oder ein unangenehmes Gefhl haben, unterbrechen Sie die Stimulation so lange, bis Ihre Erregung grer ist.

Wenn Ihnen die Stimulation dieses Punkts keinen Genu verschafft, knnen Sie sich wieder auf Penis und Hodensack konzentrieren.

NEHMEN SIE SICH ZEIT. Wie Sie Ihre Intuition für Entscheidungen nutzen Trust yourself! Wie Sie Ihre Intuition für Entscheidungen nutzen Gianna Possehl , Anke Meyer-Grashorn Year: Publisher: Haufe Language: german Pages: ISBN ISBN: X File: PDF, 1.

You may be interested in Powered by Rec2Me. Entscheidungen treffen: Schnell, sicher, richtig, 5. Auflage Haufe Verlag Matthias Nollke. Year: Language: german File: PDF, KB.

Die Tonne mit dem Totenkopf Die Knickerbocker-Bande 7 Bertelsmann Verlag Thomas Brezina. Zum damaligen Zeitpunkt nahm er noch keinen dramatischen Charakter an.

Er bedeutete jedoch fr den Grundherrn einen merklichen Einkommensrckgang, was ihn zu einer Verschrfung der Forderungen an die Bauern veranlate; diese Verhrtung wiederum schlug sich unweigerlich in einem Produktionsrckgang nieder.

Zu diesem Proze kamen als erschwerende Momente noch Epidemien, Hungersnte, Landflucht, eine rcklufige Entwicklung des Anbaus sowie der bergang zur Weidewirtschaft hinzu.

In diesem ausgedehnten Proze war der Grundherr zwangslufig der verlierende Teil; seine Niederlage wurde jedoch erst gegen Ende des Jahrhunderts sichtbar; vorher verteidigte er sich gut, geschickt und manchmal auch erfolgreich.

Im Jahrhundert aber war das Ende seiner Vorherrschaft besiegelt, wenn wir Europa in seiner Gesamtheit betrachten; gleichzeitig wurde die Basis fr eine Refeudalisierung geschaffen, die sich freilich von den mittelalterlichen Feudalsystemen wesentlich unterscheidet vgl.

Die endgltige Befreiung der Landarbeit von feudalen Formen der Ausbeutung sollte sich erst im Jahrhundert vollziehen.

Jahrhundert stand also im Zeichen der Krise des Feudalsystems, gleichzeitig aber auch in dem der Bauernbefreiung.

Die ordonnance Ludwigs X. Gleichzeitig stoen wir auf Zeichen eines Sieges des Bauerntums: Ist der in Deutschland auftauchende Flachs- und Krappanbau etwa nicht Zeugnis dafr, da eine buerliche Gewerbewirtschaft entstand oder in neuen Formen wiedererstand?

Und fingen die Bauern nicht an, sich direkt mit dem Verkauf der erzeugten Gter zu befassen? Auch der eigentliche Landadel entstand doch wohl um diese Zeit.

In Weedon Beck. Andererseits drfen wir nicht bersehen, da in einigen Lndern im stdtischen Brgertum ein konomisches Interesse an der Landwirtschaft erwachte; auf diese Art wurden khnere, moderne Wirtschaftsformen auf dem Lande eingefhrt.

Damit bildete sich ein neuer Typ des Grundbesitzers heraus: Sei es nun der englische Squire oder der deutsche Junker; neu an ihm war der Wille, die mittelalterliche Ordnung abzuschtteln.

Der ganze katastrophale Eindruck von der Landwirtschaft des Jahrhunderts entsteht, weil die den Historikern zur Verfgung stehenden Urkunden sich lediglich auf den Herrenbesitz beziehen.

Und hier tritt die Krise deutlich in Erscheinung, und zwar in doppelter Hinsicht: als Krise der Produktion und der Privilegien. Es drngt sich jedoch die Frage auf, ob die ganze buerliche Welt von der gleichen Krise erfat war.

Leider verfgen wir bei dem heutigen Stand der geschichtlichen Kenntnisse nur ber wenige Daten, die den Aufstieg einer neuen Klasse von buerlichen Grundbesitzern betrfen.

Doch die Lckenhaftigkeit der Zeugnisse verbietet nicht, die Existenz einer solchen Erscheinung ins Auge zu fassen, auch wenn sie verhindert, deren Ausmae mit nur annhernder Genauigkeit zu bestimmen.

Gewi blieben groe Gebiete auerhalb dieses Prozesses neuer Energiebildung, so z. Innerhalb der Krise des Jahrhunderts entfalteten sich jedoch in vielen Teilen Europas wichtige Elemente der Erneuerung, die in einigen europischen Gebieten fr die folgende Entwicklung nicht nur die Agrarentwicklung entscheidende Bedeutung erlangten.

Man hat von einem goldenen Zeitalter fr die Arbeiter gesprochen und diese These auf das Phnomen der Preisschere zugunsten der Lhne und zuungunsten des Getreidepreises gesttzt.

Freilich ist schwer festzustellen, wieviel Wahres diese Behauptung enthlt; sicher kann man das Jahrhundert wegen der immensen Befreiungskrfte, die in ihm schlummerten, ein goldenes Zeitalter nennen.

Befreiungskrfte, versteht sich, Anstze, Fermente, keine allgemeine Befreiung. Mit der Feudalkrise des Jahrhunderts brach trotz des Fortbestehens vieler Formen der Feudalherrschaft und feudaler Gewaltherrschaft zweifellos eine groe Wende an: In vielen Fllen wurde der buerliche Betrieb nicht mehr von den Herren, sondern von den Bauern geleitet.

Wenn aber einerseits die ersten reichgewordenen, der Wrde ihrer Arbeit bewuten Bauern auftauchten, so entstand andererseits parallel dazu ein buerliches Proletariat.

Diejenigen unter den Landarbeitern, die zwar dem Lehnszwang entflohen waren, aber ihre Verhltnisse nicht zu verbessern vermochten, standen sich wirtschaftlich wesentlich schlechter, auch wenn sie auf dem Gebiet der brgerlichen Freiheiten wichtige Ziele erreicht hatten.

So hatte die Krise in dieser Hinsicht mindestens drei Aspekte: a Whrend des ganzen Jahrhunderts wurde die feudale Macht auf allen Ebenen wesentlich eingeschrnkt; b einigen Bauern gelang es, ihre wirtschaftliche Stellung auf Grund des Verfalls der Feudalgewalt wesentlich zu verbessern; c trotz des Besitzes der brgerlichen Rechte, der ihnen vor kaum Jahren unvorstellbar erschienen wre, wurde der Lebensstandard vieler Landarbeiter darum nicht hher; ganz im Gegenteil!

Und so entstand ein lndliches Proletariat, das die europische Geschichte noch viele Jahrhunderte lang belasten sollte.

Bei einer Untersuchung der buerlichen Verhltnisse wre ein vereinheitlichendes und vereinfachendes Schema illusorisch und irrefhrend; alles mu unter verschiedenen Gesichtspunkten betrachtet werden, will man der uerst komplexen Lage gerecht werden.

Die neuen Formen industrieller Ttigkeit Allem Anschein zum Trotz vollzog sich der bergang von der Landwirtschaft zur Industrie reibungslos, und das galt, was noch wichtiger ist, besonders fr die europische Industrie des Im folgenden werden wir die enge Verbindung zwischen den beiden Produktionszweigen darstellen, die sich vom Jahrhundert an noch intensiver gestaltete.

Doch zuvor drfte es ntig sein, einige Hinweise zu geben, die es dem Leser erleichtern werden, die Natur der besprochenen Erscheinungen zu erkennen.

Unter der mittelalterlichen Industrie hat man in erster Linie das Textilgewerbe zu verstehen. Freilich gab es auch andere Produktionszweige; sie waren jedoch kaum von Bedeutung oder allenfalls im Zusammenhang mit lokalen Gegebenheiten so z.

Damit nicht genug; es gilt auch den Umfang des Textilgewerbes genauer festzulegen. Die ausgezeichneten Berechnungen von M. Postan haben bewiesen, da sich der Gesamtwert der landwirtschaftlichen Produktion Wolle, Holz und tierische Produkte eingeschlossen im England des Jahrhunderts auf ca.

Berechnungen fr andere Lnder wrden hchstwahrscheinlich hnliche Ziffern ergeben. Werk eines mittelitalienischen Malers Ambrogio Lorenzetti. Von den Architekten der Renaissance, wie z.

Alberti, wurde diese Konzeption abgelehnt. Und waren andererseits die Stckpreise der gewerblichen Erzeugnisse so niedrig, da doch der Gesamtwert der Textilproduktion so weit unter dem der Landwirtschaft lag?

Beide Fragen sind leicht negativ zu beantworten. Es bleibt also nur die Frage, wer das Tuch fr den allergrten Teil der Bekleidung im frhen Mittelalter produzierte.

Auch hier ergibt sich eine einfache Antwort: Die Bauern webten ihr Tuch selbst, denn im Mittelalter waren sie gleichzeitig Weber. Diese Tatsache ist wichtiger, als man annehmen mchte, denn sie beweist, da die gewerbliche Produktion jener Zeit eine Luxusindustrie war.

Verstehen wir jedoch diesen Ausdruck nicht falsch! Wir sprechen weniger von einer Luxusindustrie, weil sie zumeist qualitativ hervorragende Erzeugnisse zu hohen Stckpreisen herstellte, die zum grten Teil fr eine kaufkrftige Kundschaft bestimmt waren, sondern weil sie eigentlich im Export ihren Sinn und ihre Daseinsberechtigung fand.

Damit lassen sich einige besonders wichtige Einsichten zusammenfassen: a sie war ein Gewerbe mit relativ niedriger Beschftigtenzahl;.

Daraus ergibt sich, da d fr die Bauern, als den grten Teil der arbeitenden Bevlkerung, die Hauptversorgungsquelle fr Textilwaren die eigene Produktion war.

Auf Grund dieses Tatbestandes kann man das Textilgewerbe bis zum Ende des Jahrhunderts folgendermaen einteilen: 1.

Wir bezeichnen sie als huslich, weil sie den persnlichen Bedarf der Produzenten deckte. Damit ist klar, da der grte Teil der gewerblichen Aktivitt jener Zeit in enger Beziehung zur Lage der Landwirtschaft stand.

Welche Vernderungen sind demnach in der gewerblichen Arbeit der Bauern sowohl in der Selbstversorgung als auch in der Produktion fr stdtische Unternehmer im Lauf des schon behandelten Strukturwandels auf dem Agrarsektor im Europa des Jahrhunderts eingetreten?

Das erste wichtige Phnomen ist das Auftreten neuer Tuchqualitten vom Jahrhundert an, so z. Jedoch sind die Vernderungen in den verschiedenen Typen von Produktionsverhltnissen fr uns noch interessanter.

Bis zum Anfang des Jahrhunderts organisierte der stdtische Unternehmer alles, er lieh Saatgut und Lebensmittel, lie die Fasern spinnen und weben und beutete dabei auf wucherische Art die buerliche Arbeit aus.

Der Fall des Johannes de Dolchera aus Genua ist typisch; dieser Spezialist in der Barchentherstellung wurde von an in den Genueser Urkunden der Zeit als Johannes de Dolchera qui dicitur porcus, mit dem Beinamen das Schwein bezeichnet.

Jetzt aber kaufte der Bauer selbst den Rohstoff Baumwolle, Wolle oder was auch immer direkt beim Hndler und sorgte selbstndig fr die Verarbeitung und den Absatz.

Auf diese Art wurden oft Zunftbindungen durchbrochen. Von Gent gingen hufig richtige Strafexpeditionen aus, mit dem Ziel, das buerliche Handwerksgert zu zerstren, eine Reaktion und zugleich der Versuch des stdtischen Gewerbes, eine Bewegung einzudmmen, die weitgehend unaufhaltsam war.

Darin offenbart sich die Verzweiflung der stdtischen Unternehmer und Arbeiter angesichts der Entwicklung eines Gewerbes, welches in der Stadt selbst von einer Krise bedroht war; in Florenz fiel die Produktion von Stck Tuch zu Beginn des Jahrhunderts auf Flandern kannte schon seit Ende des Jahrhunderts groe Schwierigkeiten im Textilgewerbe.

Und die Toskana und Flandern waren bekanntlich die Hauptzentren der traditionellen Industrie. Gleichzeitig mit dem Rckgang der stdtischen Wollindustrie und geradezu als Ausgleich begann allerdings die Leinen-, Baumwoll- und Barchentherstellung, in einigen Fllen auch die Seidenproduktion.

So breitete sich im Hainaut, in der Gegend von Nivelles und von Cambrai-Valenciennes, in Tournai, in der oberen und unteren Normandie um Rouen und Caen , in der Bretagne Vitr und in den Gebieten von Augsburg, Ulm, Konstanz und St.

Gallen die Leinenherstellung immer weiter aus. In Florenz wurde mit der Blte der Zunft der Seidenhersteller der Rckgang der Zunft der Wollweber kompensiert.

Es entstanden neue, modernere und dynamischere Zentren. Da war zunchst das englische Textilgewerbe, welches die groen internationalen Mrkte erobern wollte.

Hondschoote profitierte vom Rckgang der flandrischen Tuchindustrie und strzte sich auf die internationalen Absatzmrkte; dieser erste Aufschwung sollte zwar von kurzer Dauer sein bis etwa , aber dennoch die Grundlage fr sptere Erfolge bilden.

Im brigen zeichnete sich eine gnstige Entwicklung der Textilindustrie fr das ganze flandrische Hinterland ab, welche sich nicht nur in den sporadisch vorhandenen Produktionsdaten, sondern vor allem in der betrchtlichen Anzahl von Privilegien zeigt, die die grflichen Behrden gewhren muten und mit denen sie die Unabhngigkeit der Grafschaft von den Zunftbindungen der Stdte besttigten; die Feindseligkeiten gegen die buerlichen Gewerbetreibenden gingen nmlich schon seit Ende des Jahrhunderts immer von den Stdten aus, von Gent, Brgge, Ypern und Saint-Omer.

In Polen war im Jahrhundert ein deutlicher Aufschwung des buerlichen Textilgewerbes zu verzeichnen; als Beweis dafr mgen die Bauerntrachten der Gegenden von Leczyca und Sieradz sowie die Leinwand aus Klein- Polen gelten.

Dieses Aufblhen des lokalen buerlichen Textilgewerbes stellte an sich nichts Neues dar, denn die Landbevlkerung in ganz Europa hatte sich jederzeit im Textilgewerbe bettigt, sei es als Erzeuger von Tuch fr den eigenen Gebrauch, sei es mit Spinnen und Verweben von Textilfasern fr stdtische Unternehmer.

Nun aber wurde im buerlichen Gewerbe ber die Selbstversorgung hinaus fr einen eigenen Vertrieb gearbeitet; so organisierten z.

Zusammenfassend kann man sagen, da sich als Gegengewicht zum Rckgang des alten stdtischen Textilgewerbes das buerliche Handwerk und neue Unternehmen in der Stadt durchsetzten, welche ihre Beziehungen zu den Arbeitern auf dem Land in neuen Formen gestalteten.

Krise also fr die groen gewerblichen Betriebe, aber gleichzeitig auch Entfaltung neuer vielversprechender Anstze.

Denn vergessen wir nicht, da die sptere. Wollindustrie gerade in dieser Epoche ihr knftiges Wachstum vorbereitete.

Es hat sich freilich keine groe Revolution ereignet; ja man hat sogar anzunehmen, da im Laufe des Jahrhunderts die Textilproduktion insgesamt gesehen quantitativ zurckgegangen, oder zumindest unverndert geblieben ist.

Und nicht nur das; auch bei gleichbleibender Produktionshhe ist der Ertrag gesunken; die auf dem Land hergestellten Tuche hatten nmlich ausnahmslos einen geringeren Stckwert als die Stoffe stdtischer Fabrikation.

Auch auf diesem Gebiet stehen wir also vor einer Krise; aber auch hier mssen wir den qualitativen Vernderungen mehr Beachtung schenken als den quantitativen Aspekten.

Fr unsere Betrachtung wichtig ist die Tatsache, da die Einteilung der Textilindustrie in drei Produktionstypen, die fr die Zeit bis zum Ende des Jahrhunderts oben angedeutet wurde, sich jetzt verschoben hat.

Die Gruppe 1 verlor an Bedeutung, die Gruppe 3 blieb im wesentlichen unverndert abgesehen natrlich von demographisch bedingten Verschiebungen ; die Gruppe 2 dagegen schrumpfte stark zusammen und wurde zu einer neuen, buerlichen und vor allem autonomen Gruppe.

Whrend im Hinblick auf die Industrie gegen Ende des Jahrhunderts auf dem Land oder um die Burgvogteien herum entweder absolute Leere oder aber die rcksichtslose Ausbeutung der lokalen Arbeitskrfte herrschte, gab es nun kaum noch Landstriche ohne Gewerbebetriebe, und die Ausbeutung wurde weniger drckend.

Dieselbe Entwicklung bahnte sich auch in anderen IndustrieZweigen an. Der Genauigkeit halber mten wir eigentlich HandwerksZweige sagen. Die pars Anteil des Grundherren umfate nmlich auch alle handwerklichen Betriebe, derer die direkt oder indirekt vom Grundherrn abhngige Gemeinschaft bedurfte, so z.

Nun aber entzogen sich auf Grund des Verfalls der feudalen pars auch alle diese Produktionsmittel der Kontrolle des Lehnsherrn.

Neben diesen neuen, nach freier Entwicklung und Besttigung strebenden Initiativen standen andere Gewerbezweige, die weiterhin an die berlieferten Systeme gebunden blieben.

Wir denken in diesem Zusammenhang vor allem an den Bergbau; einer der bedeutendsten Fachwissenschaftler auf diesem Gebiet hat von einem Zusammenbruch der Prosperitt im Jahrhundert gesprochen.

Im Bergbau sollte sich erst sehr spt, nicht vor , erneut eine aufstrebende Entwicklung anbahnen. Zwar gab es auch hier Ausnahmen, wie z. Warum wirkte sich wohl gerade in diesem Zweig der Niedergang so drckend aus ohne Ausweg oder Untersttzung von irgendeiner Seite?

Es mag daran liegen, da im Bergbau die alten Autorittsprinzipien ungebrochen in Kraft blieben. Die ffentliche Gewalt pochte auf ihre Rechte ber die Bodenschtze und deren Ausbeutung.

So knnte man sagen, da, wo immer die autoritre Macht des Grundherrn oder der ffentlichen Gewalt unangetastet weiterbestand, die Krise besonders drckend und ohne jeden Ausgleich war.

Damit wird unsere These von der grundstzlichen Bedeutung der buerlichen Arbeit fr das gesamte europische Wirtschaftsleben besttigt.

Die Krise blieb berall dort ausweglos, wo sich die Arbeit und Initiative neuer Gruppen nicht frei entfalten konnten.

Die Probleme des Handels Sobald man den internationalen Grohandel, die Warenverteilung groen Stils, das internationale Bankwesen sowie die Mittel, derer sie sich zu bedienen hatten vor allem das Geld , ins Auge fat, so ist die Krise unverkennbar.

Die traditionellen groen Schiffahrtslinien, die groen Straen und groen Messen schienen ihre Bedeutung eingebt zu haben; einige der traditionellen Umschlagpltze wurden abgeschafft, so z.

Allerdings mchten wir, um eventuellen Einwnden vorzugreifen, gleich sagen, da ein gewisser Ausgleich vorhanden war: So wurden z.

Und wenn einige Alpenstraen ihre Bedeutung verloren, so traten andere an ihre Stelle, von denen manche geradezu wie zum Beispiel die Brennerstrae seit dem Beginn des Jahrhunderts einen neuen Aufschwung erlebten.

Ein weiterer wichtiger Entwicklungsfaktor war die immer enger werdende Verbindung zwischen den Schiffahrtslinien in der Nordsee, im Atlantik und im Mittelmeer, wodurch einerseits der Sund und andererseits Gibraltar steigende Bedeutung erlangten.

Auch einige whrend des Jahrhunderts neu auftretende Handelszweige hatten ganz eindeutig eine Ausgleichsfunktion. So ist z. In einer graphischen Darstellung knnte man dieses Phnomen als X darstellen, wobei der absteigende Arm die Wollausfuhren und der ansteigende Arm die Tuchexporte symbolisieren wrde.

Die groe frnkische Strae, deren Mittelpunkt die Messen der Champagne waren und die nicht nur den Norden und Sden Frankreichs, sondern eines groen Teils von Westeuropa verbunden hatte, wurde durch zwei neue Straen ersetzt: Die erste fhrte von den Ausgangspunkten Genua und Venedig ber das Mittelmeer und den Atlantik bis nach London und Brgge; die zweite folgte als Landweg dem Lauf des Rheins; sie hatte entscheidende Bedeutung fr das Aufblhen der Messen von Genf und Frankfurt.

Im Laufe des Jahrhunderts scheiterte die Hanse an ihrer handelspolitisch wichtigsten Aufgabe, die in der Erschlieung neuer Handelsrume fr die westeuropische Wirtschaft bestanden htte.

Nach den neuesten Forschungsergebnissen waren Erzeugnisse aus dem nordstlichen Europa auf den Umschlagpltzen von London und Brgge weniger stark vertreten, als man bisher angenommen hatte.

Der Handel der Hansestdte beschrnkte sich also auf den geographisch schon frher erschlossenen Land- und Seeraum; als Ausgleich.

Seit etwa wandten sie sich strker nach Frankfurt und spter nach Nrnberg. Die Grafik zeigt an vier Beispielen die Entwicklung des internationalen Handels im Sptmittelalter und in der frhen Neuzeit: 1.

Entwicklung der Summe, die im Hafen von Marseille fr das Recht gezahlt wurde, bei den ein- und auslaufenden Handelsschiffen die flligen Zlle zu erheben.

Warenverkehr, gemessen an der Summe der auf die ein- und ausgefhrten Gter entfallenden Abgaben, in Genua und England.

Zahl der ein- und auslaufenden Schiffe in Dieppe ermittelt an Hand der Hafenlizenzen. Wenn es der Hanse gelang, sich zu behaupten, so doch nur, indem sie eine einschneidende Wandlung durchmachte, die ihren Charakter vllig vernderte und sie aus einem Bund von Kaufleuten zu einem Stdtebund werden lie.

All diese Ausgleichsphnomene verlieren allerdings an Gewicht, wenn wir sie im Rahmen des gesamteuropischen Wirtschaftslebens bewerten; was bleibt, ist die Krise.

Sie bezog sich wohlgemerkt nicht nur auf die Menge und den Wert der gehandelten Gter wovon die graphische Darstellung einen Eindruck gibt , sondern auf das, was man den Stil des Handelsverkehrs nennen knnte.

Eine solche Rckwirkung auf den Handelsstil ist allerdings nicht weiter verwunderlich. Es wäre sinnvoller und produktiver, afrikanische Sprachen und Kulturen schon bei der Konzeption von Entwicklungsprogrammen zu berücksichtigen bzw.

Weiters müssten lokale Mitarbeiter verstärkt auch fachlich ausgebildet werden, um solche Projekte und Programme zunächst unter Leitung ausländischer Experten umzusetzen und diese später nach dem Rückzug ausländischer Fachkräfte selbst weiterführen zu können.

Je vertrauter diese lokalen Mitarbeiter mit einzelnen Projekten sind, umso besser funktioniert die Kommunikation mit den Menschen.

Die Mitwirkung der Bevölkerung an Projekten lässt sich leichter erreichen, wenn deren Sinnhaftigkeit in bekannten Sprachen erklärt wird.

Wird dabei noch der kulturelle Hintergrund berücksichtigt und entwickelt sich ein Vertrauensband zwischen Zielpersonen und einheimischen Projektpersonal, steigen die Erfolgschancen für Projekte.

Sprache allein ist aber kein Erfolgsgarant. Vielmehr ist auch die fachliche Einschulung lokalen Personals erforderlich, um ein Grundverständnis von Agrartechniken oder in der Gesundheitsvorsorge zu sichern.

In diesem Prozess müssen andererseits die lokalen Sprachen zu spezifischen Fachsprachen reifen. Fachübersetzungen werden benötigt, um technische Kommunikation zu ermöglichen.

Das setzt eine Terminologiearbeit in diesen Sprachen voraus, die wiederum zu ihrer Modernität beiträgt.

Durch derartigen Austausch könnten die afrikanischen Sprachen andererseits auch das Weltwissen bereichern. Beispiele für den Nutzen lokaler Sprachen bietet auch der Gesundheitsbereich: Epidemien verbreiten sich vielerorts immer wieder und dezimieren ganze Bevölkerungsgruppen.

Ebola bleibt diesbezüglich in Erinnerung, wie auch der jüngste Ausbruch der Meningitis in Nigeria, der seit Ende bereits viele Menschenleben gekostet hat.

Beiden Ereignissen ist gemein, dass nicht rechtzeitig auf die Bedrohungen reagiert werden konnte, da die Bevölkerung nicht informiert war. Eine Info-Kampagne in lokalen Sprachen hätte vielleicht mehr Leute dazu bewogen, elementare Verhaltensregeln zum Selbstschutz anzuwenden.

Weitere Einsatzfelder lokaler Kommunikation wären der Umgang mit Wasser und den damit verbundenen Risiken oder die Prinzipien der Nachhaltigkeit. Selbstmedikation ist ein weit verbreitetes Problem und wird vielen Menschen zum Verhängnis, die nicht in der Lage sind, die französischen oder englischen Beilagstexte zu verstehen.

Sprache bietet auch im kulturellen Sektor Chancen. Leider profitiert davon primär ausländisches Publikum, das Produktionen aufkauft.

Die Forderung nach neuen Paradigmen für afrikanische Sprachen ist eine alte. Viele Forscher haben den Weg dafür vorbereitet: Henry Tourneux32 hat sich mit dem Thema AIDS und technische Kommunikation auseinandergesetzt.

Es wäre denkbar, alle Energien in einem innovativen, theoretischen Rahmen, zu bündeln: der Entwicklungslinguistik. Ziel eines solchen Rahmens wäre es, alle Sprach- und kulturellen Ressourcen für die Verbesserung der Lebensqualität zu mobilisieren.

Falls generelle Bildung und fachliche Ausbildung in einer lokalen Sprache auch den Zugang zu besseren Berufen ermöglicht, könnte dies einen circulus virtuosus, eine Art positiven Kreislaufs, initiieren, durch den das generelle Interesse an afrikanischen Sprachen wiederbelebt würde.

Dies wäre gleichsam ein krönender Erfolg für Afrikanisten, die ihr Wissen für die Beschreibung und Dokumentation afrikanischer Sprachen einsetzen, die plötzlich an Bedeutung gewännen.

Brenziger, Mathias: Sprachenvielfalt auf dem afrikanischen Kontinent, Calvet, Louis-Jean: Les politiques linguistiques en Afrique francophone.

Diki-Kidiri, Marcel Hg. Pente, Jean-Baptiste: Cheikh Anta Diop. Sanogo, Mamadou Lamine: Politique linguistique et Union Africaine, in: Tourneux, Henry Hg.

Tourneux, Henry: Introduction, in: ders. Handelt es sich dabei einzig und allein um ein Rebranding der kolonialen Architektur des Faschismus für die touristische Nutzung?

Die Analyse wird aus diskurstheoretischer Perspektive durchgeführt, um das Problem in seiner Ganzheit fassen zu können. So lässt sich zeigen, welche Narrative verwendet werden, um Verbindlichkeiten zu erzeugen und wie kulturelle Identitäten in einem radikalen Sinn politisch werden.

Der Akt der Dekonstruktion von Bella Asmara — die Offenlegung des Moments der Dislokation — gibt den Blick frei auf die Antagonismen der hegemonialen diskursiven Ordnung der jeweiligen Repräsentationsregime, die beteiligten Akteure und deren Ziele.

KEYWORDS: argumentative Diskursanalyse, koloniales Architekturerbe, Postkolonialismus, Weltkulturerbe 1 Peter Volgger ist Ass.

Der vorliegende Beitrag wurde im Rahmen der Konferenz Afrika — Zugänge und Einordnungen vom Das FWF-Projekt ist vielfach publiziert und auf internationalen Kongressen vorgestellt worden.

Dadurch ist ein sehr aktives Netzwerk entstanden, das sich dem Thema des italienischen Post- Kolonialismus widmet. Kontakt: peter.

Nach dem Abzug der Italiener , Kriegswirren und vier Jahrzehnten äthiopischer Herrschaft blieb das architektonische Erbe lange Zeit selbst der Fachwelt verborgen.

Mit der Unabhängigkeitserklärung Eritreas änderte sich das. Seither gab es mehrere Anläufe, in Kooperation lokaler Körperschaften, Experten und internationalen Organisationen wie der UNESCO, der Weltbank und der EU, der Architektur Asmaras den Status eines Weltkulturerbes zu verleihen.

Nicht nur in Eritrea diskutierte man darüber, ob man Gebäude des Faschismus überhaupt unter Denkmalschutz stellen dürfe. Februar hat die eritreische Botschafterin in Frankreich und Delegierte der United Nations Educational, Scientific and Cultural Organization UNESCO , Hanna Simon, das Nominierungsdossier am Hauptsitz der UNESCO in Paris hinterlegt.

Mit dieser Nominierung war Eritrea das erste afrikanische Land, welches die koloniale Architektur des italienischen Faschismus als Weltkulturerbe beantragte.

Aus diesem Anlass heraus lohnt es sich, genauer auf die Architekturdebatte rund um Asmara einzugehen und den Weg zum Weltkulturerbe zu beleuchten.

Oder handelt es sich schlicht um ein Rebranding faschistischer Architektur? Wie kommt es dazu, dass eine bestimmte Wahrnehmung der Architektur von Asmara in den Prozess der Nominierung einbezogen wird, während alternative Interpretationen ausgeschlossen werden?

In welchem Kontext entsteht die Idee eines Weltkulturerbes und an wen wendet sich dieser Diskurs? Welche AkteurInnen sind an diesem Diskurs beteiligt und welche Ziele verfolgen sie?

Eine Analyse der Architektur von Asmara kann durchgeführt werden im Sinne einer Bauaufnahme oder Dokumentation der Architektur und deren historischen Ableitung.

Bei der Diskussion um die Aufnahme in das UNESCO-Weltkulturerbe kann man sich im Sinne einer argumentativen Diskursanalyse auf die Frage konzentrieren, warum und auf welche Art von den jeweiligen Akteuren gehandelt wird und die dabei entstehende Dynamik im Hinblick auf die Interessen und die Macht dieser Akteure erklären.

Eine solche Erklärung ist naheliegend, da während des Prozesses der Vorbereitung und Nominierung eines Weltkulturerbes tatsächlich verschiedene Interessen ausgespielt werden und man am Ende argumentieren kann, dass die mächtigsten AkteurInnen das bekommen hätten, was sie wollten, oder auch nicht.

Im Prozess der Nominierung von Asmara können verschiedenen Diskurse ausgemacht werden, jeder davon mit einer bemerkenswert anderen Perspektive auf das Problem.

Wie ist der Diskurs rund um das Weltkulturerbe aufgebaut? Welche Akteure waren daran beteiligt? Welche Argumentationen waren jeweils ausschlaggebend?

Mit welchen Strategien versuchten die Akteure ihre jeweilige Meinung durchzusetzen? Unter welchen Rahmenbedingungen wurde der Diskurs geführt?

So wurde den AkteurInnen, die sich in Ausstellungen und Publikationen für die Aufwertung des Architekturensembles von Asmara eingesetzt hatten, von Historikern vorgeworfen3, sie hätten den historischen Entstehungskontext dieser Architektur einfach ausgeblendet.

Die eritreische Regierung wird mit dem Vorwurf konfrontiert, ihr isolationistischer politischer Kurs sei nicht mit dem universellen Charakter eines Kulturerbes auf globaler Ebene vereinbar.

Wie kommt es, dass bei scheinbar objektiv gleicher Ausgangslage so unterschiedliche Strategien auftauchen? Werden bei der Etablierung bestimmter Diskurse andere Definitionen desselben Problems zwangsläufig ausgeschlossen?

Welche alternativen Sichtweisen gehen dabei verloren? In Bezug auf die zentrale Fragestellung, ob im Fall von Asmara gar faschistische Architektur ein Rebranding erfährt, kann die Diskursanalyse zum Verständnis beitragen, wie und warum dieses Thema überhaupt als Problem wahrgenommen oder definiert wird.

Die Diskursanalyse führt zu einer Verschiebung der Perspektive. Eine Einführung, Münster Die Aufgabe der Diskursanalyse ist hier zu untersuchen, wie eine bestimmte Form des argumentativen Austausches argumentative turn einige Elemente als gegeben oder angemessen produziert, andere hingegen problematisiert oder als ungültige disqualifiziert.

Wenn wir kulturpolitische Kontroversen betrachten, finden wir nur selten Akteure in festgeschriebenen Rollen ArchitektInnen, PolitikerInnen, WissenschaftlerInnen etc.

Dafür müssen auch die strukturellen Voraussetzungen thematisiert werden. Die argumentative Interaktion — die im Folgenden skizziert werden soll — bildet die Grundlage der Diskursformation.

Wie kommt überhaupt Kommunikation zwischen den verschiedenen Akteuren zustande? Wo trifft man sich? Wie können sich die einzelnen Elemente aus verschiedenen Diskursen zu einem vorherrschenden Verständnis verbinden?

Wann setzt sich eine bestimmte Argumentation durch? Die Secret Modernist City ist das Produkt einer narrativen Konfiguration und Rekonfiguration von Sachverhalten, Institutionen, kategorialen Grenzziehungen und intervenierenden Ereignissen, so etwa bezogen auf die Rekonfiguration der kolonialen Architektur als bedeutungsvolle Architektur der Moderne durch Diskurskoalitionen aus Architekturforschung, Öffentlichkeit, Ökonomie und Politik.

Solche komplexen Zusammenhänge und Hintergründe werden immer vereinfacht dargestellt. Durch interpretative Auslegung der zugrunde liegenden generativen Metaphern wird ein historischer Verlauf erzeugt.

Band II: Forschungspraxis, Opladen , S. Hajer, Diskursanalyse. Die Metapher wurde erstmals von Edward Denison , Guang Yu Ren und Naigzy Gebremedhin verwendet, die Asmara einer breiten Öffentlichkeit bekannt gemacht haben.

Das Buch war ein Teil des Unterfangens Institutionalisierung , die Architektur von Asmara zu schützen, einer breiten Öffentlichkeit vorzustellen und für die touristische Nutzung vorzubereiten an einer späteren Stelle wird auf die Stellung des Buches im Cultural Assets Rehabilitation Project CARP eingegangen.

Mit ihrem Titel Secret Modernist City führt sie den Versuch der Internationalisierung und der Vorbereitung der Architektur für den globalen Tourismus weiter.

Was bedeutet das? Es gibt ein Interesse der Ausstellungsmacherdaran, diese Story-Line permanent zu reproduzieren, zu festigen und auszubauen. Edward Denison und Naigzy Gebremedhin gehören zu den Unterstützern der Ausstellung.

Damit wird eine gemeinsame Kommunikationsbasis geschaffen für unterschiedliche Akteure, die in die Lage versetzt werden, sich zu verstehen, auch wenn die ursprünglichen Interessenslagen der einzelnen Akteure oft unterschiedlich sind.

Es handelt sich um eine Gruppe von Akteuren, die über eine gewisse Zeitspanne durch eine konstruierte Story-Line verbunden sind.

Architekten, Denkmalpfleger, Kuratoren und Betreiber der Nominierung teilen das gleiche Anliegen und die Auffassung, dass lediglich der Weltkulturerbe-Status und das durch ihn zu erwartende Touristeninteresse dieses einzigartige Ensemble vor dem Verfall bewahren könne.

Wird sich die Regierung von Eritrea auf die Öffnung einlassen, die ein Weltkulturerbe erfordert? Wie wird die Story-Line von den verschiedenen Akteuren verwendet, aufgenommen, verändert oder gar abgelehnt?

Eine Einführung, Opladen , S. Globalisation and Cultural Heritage, Cambridge Für gegenseitiges Verständnis und politische Relevanz muss deshalb Wissen aus Spezialdiskursen z.

Metaphern erlauben es, Elemente eines Phänomens, die jenseits der Grenzen der Spezialdisziplinen liegen, so zu kombinieren, dass sich ein Gesamtbild ergibt.

Story-Lines bilden den diskursiven Zement, der eine Diskurskoalition zusammenhält. Entscheidend ist dabei die Wiederholung wiederkehrende Metaphern und hohe Wirksamkeit, da bereits an vorhandene Überzeugungen angeknüpft werden kann.

Beide Begriffe enthalten Aspekte narrativer Erzeugung von Verbindlichkeiten, denn die Secret Modernist City ist der Kristallisationspunkt hegemonialer Repräsentationsregime, die den Umgang mit dem kolonialen Erbe bestimmen und kulturelle Identitäten in einem radikalen Sinn politisch werden lassen.

Die Analyse muss folglich mehrere Abstraktionsebenen umfassen: einige oder wenige wichtige Story-Lines und ihre konkreten Unterkategorien oder -konzepte.

Beginnen wir also mit der bereits angesprochenen Story-Line: die Secret Modernist City. Sie besteht aus zwei Elementen, der Modernist City und der Secret City.

Das sind die wichtigsten Elemente zur permanenten Re- Konstruktion der Story-Line. Was ist damit jeweils gemeint?

Welche Akteure gruppieren sich um sie? Welche Diskurskoalitionen bilden sich um diese Konzepte? Asmara ist in allen Publikationen als moderne Stadt in Afrika porträtiert worden.

Junge Architekten konnten hier in der Zwischenkriegszeit fernab von den Zwängen ihrer italienischen Heimat und mit Unterstützung des Regimes ihre Vorstellungen einer modernen Stadt verwirklichen.

An der Bedeutung der Modernist City scheint sich bis heute nichts geändert zu haben. Ecological Modernization and the Policy Process, Oxford , S.

Der Ausdruck ist die verdichtete Zusammenfassung einer ganzen Geschichte, einer Erzählung über die Ursprünge, Möglichkeiten, Lösungsmöglichkeiten von Problemen in der Gegenwart und Hoffnungen für die Zukunft.

Wer von der Modernist City spricht, positioniert sich selbst — z. Die Gründe dafür sind vielfältig. Andererseits ging es bei der Entdeckung der europäischen Moderne um das spezielle Setting des kolonialen Kontexts selbst.

Dadurch ergab sich in einer postkolonialen Interpretation nicht nur die Möglichkeit, die städtebaulichen und architektonischen Highlights der europäischen Moderne im exotischen Ambiente zu verorten, sondern auch das modernistische Projekt im Geiste der Postmoderne oder des Postkolonialismus kritisch zu hinterfragen.

Die Negation jedes bestehenden lokalen Kontexts im modernistischen Städtebau und ihre eurozentrische Sichtweise machten die Moderne zu einem praktikablen Partner für den Kolonialismus.

Ohne den Kolonialismus, so die These der dokumentarischen Ausstellung, wäre die europäische Version der Moderne weder denk- noch umsetzbar gewesen.

Moderne und Kolonialismus teilen zweifellos eine bestimmte Gesinnung, sie sind in gewisser Hinsicht zwei sich spiegelnde Hälften.

Historisch gesehen, wurden die italienischen Kolonien in Übersee Italia oltremare wie in allen anderen europäischen Ländern zu einer Projektionsfläche der Modernefantasien.

Die koloniale Sphäre war der treibende Mythos mit symbolischer Relevanz für die 13 Victoria Bernal: Asmara Online. Norms and Forms of the Social Environment.

Asserting Politics of Sovereignty and Security in Asmara, PhD-Thesis, University of Maastricht, Maastricht Aesthetics of the Past-Rebellions for the Future, London , S.

Was in Asmara beeindruckt, ist weniger die formale Kühnheit, mit der städtebauliche Projekte umgesetzt worden sind, als vielmehr die Geschwindigkeit, mit der dies geschah.

Dazu kommt, dass im Unterschied zu anderen europäischen Mächten nach das Interesse Italiens an seiner Kolonialgeschichte erlosch.

Sean Anderson: Invisible Colonies: Modern Architecture and its Representation in Colonia Eritrea, — D-Thesis, University of California, Los Angeles , pp.

Historisch gesehen hatte Italien diese Grenze schon mit dem Erwerb von Tripolis erreicht, allerdings wurde in der italienischen Öffentlichkeit die Kolonie Libyen als attraktiver gehandelt.

Für die ostafrikanischen Gebiete war es hingegen schwierig, sie geopolitisch in das ideologische Konstrukt des mare nostro — so bezeichneten die Faschisten ihre Gebietsansprüche im Mittelmeer in Anlehnung an das Römische Reich - einzubinden.

Un mito duro a morire, Vicenza ; ders. Die eritreische Nation entstand also im Kontext des modernen italienischen Kolonialprojekts.

However, the sixty years of Italian colonialism have led various groups to join new movements in the name of a new notion of community.

Jetzt müssen wir uns anschauen, wann, wo und warum ein bestimmter Diskurs entsteht und Akteure bestimmte Story-Lines bzw.

Im Falle der kolonialen Modernität handelt es sich um ein als angemessen wahrgenommenes Element, das produziert und aktualisiert werden kann, während Segregation und Rassenlehre als ungültig klassifiziert werden.

Identität und Ästhetik des heutigen Asmara gehören zu einem Tiefenraum, der die koloniale Geschichte zu etwas macht, was nicht einfach in Konjunkturzyklen mit Phasen des Auftauchens und Abklingens zu sehen ist.

Und dass wir wahrscheinlich eine Archäologie erfinden, mit der wir sie wieder ausgraben. Man berief sich dabei 23 So wie die indigene Bevölkerung in der Kolonialzeit subaltern inkludiert war und sich die Kolonialmacht Zugriff auf die Körper der Menschen bzw.

In diesem Sinne lassen sich postkoloniale Artikulationen wie z. Ndlovu-Gatsheni: Coloniality of Power in Postcolonial Africa: Myth of Decolonization, Oxford , S.

Schriften zur Methode, Frankfurt am Main , S. Optimistic belief in the future became outmoded, while nostalgia, for better or worse, never went out of fashion, remaining uncannily contemporary [ Dieser Rückzug kann restaurativ oder reflexiv sein, was zu zwei je verschiedenen Konzeptionen der kolonialen Geschichte führt.

Reflexiv ist der nostalgische Bezug, wenn eine Verschiebung von einer Praxis der identitätsbegrenzenden Fixierung hin zu einer Praxis differenter Raumproduktion stattfindet.

Sie findet die Zukunft in der Vergangenheit z. Restaurative Nostalgie neigt dazu, die Zeit zu beherrschen und zu überwinden, sie beruht auf einem statischen Bild der Vergangenheit und instrumentalisiert das Bild der Frozen City.

Während sich Akteure — internationale wie nationale — auf die Secret Modernist City berufen und dabei restaurative koloniale Nostalgie 27 Rausch, Modern Nostalgia, S.

New York Eritrea verfügt nachweislich über ein kulturelles Kapital, das als Grundlage für die ökonomische Entwicklung des Landes verwendet werden sollte.

Die kulturelle Identität und das kollektive Gedächtnis der zeitgenössischen Asmarinos sind aufgrund ihrer Geschichte komplex, faszinierend und manchmal für Ausländer kontraintuitiv.

Ist eine wichtige Story-Line identifiziert, so muss sie in Rückgriff auf ihren Entstehungskontext durch Explikation vertieft werden.

Dabei ist es wichtig, die historischen Wurzeln der Story-Line und ihre institutionellen Hintergründe zu kennen. Erhaltung und Veränderung der Story-Line?

Was sind die Veränderungen politischer Praktiken selbst und welche Effekte entstehen daraus? Als Eritrea unabhängig wurde, handelte es sich um die damals jüngste Nation der Welt.

Die Unabhängigkeitserklärung des Landes fiel in eine Zeit, in der geopolitische Ordnungen ins Wanken gerieten. Dazu gehören das Ende des Kalten Krieges, der beschleunigte Prozess der Globalisierung und die Arrondierung postkolonialer Ordnungen.

Krisen geopolitischer Ordnungen und Weltbilder rufen häufig auch Krisen kulturräumlicher Ordnungen hervor. Insofern ist es interessant, zu sehen, wie Eritrea sich in einer sich mehr und mehr globalisierenden Welt zurechtfand.

Dieser Krieg und die Armut des Landes sind der wesentliche Grund dafür, dass die Architektur fast gänzlich unverändert erhalten geblieben ist und zu dem Gemeinplatz geführt hat, man habe es mit einer Frozen City zu tun.

Dies führt uns zum Bild einer Stadt, die unverändert zu sein scheint, in der eine verschwundene Wirklichkeit beschwört wird und die zugleich der Projektion von etwas Neuem dient.

Nach der Unabhängigkeit des Landes war das junge Eritrea ein Hoffnungsträger für die internationalen Organisationen wie Weltbank und UNO, der sich gerade der Welt öffnete und zu einem Musterfall für andere afrikanische Staaten zu werden versprach.

Wie er, nachdem er eine Produktion über Bert Kaempfert im Fernsehen sah, den Filmemacher ausfindig machte und anschrieb, ob er sich nicht vorstellen könne, das Leben der Inge Brandenburg zu verfilmen.

Den inzwischen mehrfach preisgekrönten Film produzierte er trotz erheblicher Hürden, und weil das Material, das er für die Dokumentation ausgewertet hatte, so viel mehr hergab, entschloss er sich, ein Buch zu schreiben, das die vergessene Inge Brandenburg zumindest zurück auf die Bühne der Erinnerung holt.

Er erzählt die Geschichte einer traurigen Kindheit in Leipzig, der unglücklichen Ehe der Eltern, des Heimaufenthalts, erst in Dessau, dann in Bernburg.

Nach dem Krieg flüchtet Inge Brandenburg nach Augsburg, arbeitete in einer Bäckerei und nahm nebenbei Klavierunterricht.

Als sie in der Schwäbischen Landeszeitung eine Annonce liest, in der eine gut aussehende Sängerin gesucht wird, bewirbt sie sich und erhält im November zum ersten Mal die Gelegenheit vor Publikum aufzutreten.

Sie arbeitet mit einer Tanzkapelle, die vor allem durch amerikanische Clubs tingelt, und sie lernt mehr und mehr Jazzmusiker kennen, die sie schätzten, weil sie so deutlich kein Schlagersternchen ist, sondern sich für den aktuellen Jazz der Zeit interessiert.

Böttcher hat genügend O-Töne von Brandenburg, um sie von den GI-Clubs erzählen zu lassen, vom Frankfurter Jazzkeller, von einer Tournee nach Nordafrika, von ersten Erfolgen in Skandinavien, wo sie mit den bedeutendsten schwedischen Jazzmusikern zusammenarbeitete.

Sie verliebt sich in Charles Hickman, der als Disc Jockey für den AFN in Frankfurt tätig ist, und sie wird mehr und mehr auch von der breiteren Öffentlichkeit wahrgenommen, als eine Sängerin im Stil amerikanischer Vorbilder, die vom Jazz her kommen, aber sich vor der Popmusik nicht scheuen.

Sie nimmt ein paar Rollen für Fernsehfilme und fürs Theater an; ihre finanzielle Lage aber wird immer prekärer.

Boettcher zitiert aus Polizeiberichten und Zeugenvernehmungen etwa eines Vorfalls, bei dem Inge Brandenburg nach einem streitvollen Abend in ihrer Stammkneipe einem Taxifahrer, der sie nicht weiterfahren wollte, in den Unterarm biss.

Sie streitet — glücklos — mit ihrer Plattenfirma; ihre Auftritte, egal ob vor Publikum oder den Kameras, werden selten.

Sie zieht von Frankfurt nach München, macht Fernsehunterhaltung, tritt bei Kirchentagen und Jugendveranstaltungen auf. Gesundheitliche Probleme, beruflich aktive und ruhigere Zeiten wechseln einander ab, Depressionen und Alkohol bestimmen immer mehr ihren Alltag und behindern sie noch mehr als sonst in der beruflichen Zuverlässigkeit.

Als Inge Brandenburg im Februar im Alter von 70 Jahren an den Folgen des jahrzehntelangen Raubbaus stirbt, ist es schon lange einsam um sie geworden.

Dem Journalist Marcus Woelfle gelingt es, wenigstens Teile des Nachlasses von Inge Brandenburg zu sichern, andere waren bereits vom Entrümpler weggeräumt worden.

Hobsbawm, Newton und Jazz. Wolfram Knauer nimmt Hobsbawms Fokus auch auf das Politische zum Anlass, die Jazzgeschichte von genau dieser Seite zu beleuchten und das sich wandelndes Verhältnis zwischen Jazz und Politik in den USA des 20sten Jahrhunderts zusammenzufassen.

Adornos aus den er Jahren gegenüber. Christian Broecking nimmt seine Studien über die US-amerikanische Jazzszene der er und er Jahre zum Anlass danach zu fragen, wie wichtig politische Intentionen für insbesondere afro-amerikanische Künstler in jenen Jahren waren.

Dann fragt er, inwieweit einige der Voraussetzungen, die Hobsbawm für den Jazz als gegeben setzt, im 21sten Jahrhundert überhaupt noch gelten bzw.

Wie müsste man die elementar veränderten Produktions-, Vermarktungs- und Konsumstrategien heute diskutieren oder überhaupt die völlig veränderte Struktur der Jazzszene?

Welche Auswirkungen hat zum einen die Professionalisierung, zum anderen die Akademisierung auf Musiker und ihre Musik? Er beschreibt eine gewisse Selbstreferentialität der Jazzszene, die auf der anderen Seite aber schon lange ihren Subkulturstatus verloren habe.

Er fragt nach dem Kontrast zwischen lokaler Verankerung und globaler Vernetzung im internationalen Jazz.

Und er betont, dass sich eine heutige Jazzforschung auch mit Fragen zu den mehr und mehr prekären Verhältnissen umgehen müsse, in welchen viele Musiker leben, sowie mit dem Zwang und der Tendenz zur Selbstvermarktung.

Schläppi beendet das Buch damit mit der Aufforderung an eine interdisziplinäre Jazzforschung, sich an Hobsbawm ein Beispiel zu nehmen und weiter zu forschen, um die Relevanz dieser Musik, ihre künstlerischen wie materiellen Zukunftsperspektiven beschreiben zu können.

Hobsbawm und ein gelungener Versuch, dessen Fragestellungen auf ihre Aktualität hin zu überprüfen. Kontrollierter Kontrollverlust. Konrad Heiland ist Psychotherapeut, zugleich Autor von Musikfeatures für den Bayerischen Rundfunk.

Im Vorwort erklärt Heiland seinen eigenen Weg, zum Jazz genauso wie zur Musiktherapie. Theo Piegler skizziert in seinem Beitrag die Geschichte der Psychoanalyse von Siegmund Freud bis in die Gegenwart.

Heiland spricht mit dem Geiger Uli Bartel über die Freiheiten, die über kontrollierten Kontrollverlust möglich sind, und die innerhalb konkreter Strukturen stattfinden, egal ob sich solche in musikalischer Form manifestieren oder in Spiritualität.

Jörg Schaaf fragt danach, was Improvisation in der Interpretation von Mainstream-Jazz so spannend macht und betrachtet dafür nacheinander das Instrument, die Form, die melodische, rhythmische und harmonische Gestaltung.

Und auch er kommt zum Schluss, dass die Tatsache, dass man bei der Jazzimprovisation auf Kontrolle verzichte, um Kontrolle zu erlangen, dieser Musik ihre ganz besondere Magie verleihe.

Heiland diskutiert die Musik des Labels ECM als Alternative zur afro-amerikanischen Jazzerfahrung und vergleicht die Ästhetik von ECM mit der von John Zorns Tzadik-Label.

Andreas Jacke portraitiert den Schlagzeuger Robert Wyatt. Konrad Heiland befasst sich mit Charles Mingus und wagt dabei einige philosophisch-psychoanalytische Anmerkungen zum Thema Rassismus.

Willem Strank fragt nach der Funktion von Jazz als Soundtrack zu zwei amerikanischen Film Noirs der er Jahre.

Christopher Dell plädiert für eine Technologie der Improvisation auch und gerade in der Architektur. Und zum Schluss erzählt Klaus Lumma von seiner persönlichen Beziehung zu New Orleans und wie der Jazz dort zwischen Begräbnisritualen, Karneval und dem Hurricane Katrina immer auch therapeutische Funktion besessen habe.

Alles in allem enthält der Band damit etliche, teils überzeugendere, teils mühsam zu lesende, teils zu Widerspruch ermutigende Beiträge. Der rote Faden ist die Aufgabe, die Heiland allen Autoren stellte, in ihrem gewählten Kapitel nämlich zumindest am Rande die Idee eines kontrollierten Kontrollverlustes in der Improvisation oder in der Psychoanalyse zu thematisieren.

Einen Beitrag zum Diskurs aber bieten sie allemal…. Categorizing Sound. Wenn etwas die Musik des 20sten Jahrhunderts bestimmte, dann die Kategorisierung von Genres.

Von Anfang erhielten Schallplatten Empfehlungen dafür, in welcher Abteilung des Plattenladens sie stehen sollten, damit die Kundschaft sie auch gezielt suchen und finden kann.

Dann geht er kapitelweise die verschiedenen Klassifizierungen durch, die sich im Bereich der populären Musik finden. Ursprünglich habe er das Buch mit einem Kapitel über Musikvideos in den er Jahren und ihren Einfluss auf Genrewahrnehmung fortsetzen wollten, schreibt Brackett im letzten Kapitel, und erwähnt auch die spannenden Änderungen in den Marketingstrategien, die sich durch die Entwicklung von Music Information Retrieval-Möglichkeiten ergeben hätten, durch die potentiellen Kunden zu ihrem jeweiligen Musikgeschmack passende Genres vorgeschlagen werden.

Brackett versucht in seinem Buch letztlich also weniger eine Geschichte der Kategorisierung selbst denn vielmehr eine Geschichte der Praxis der Kategorisierung.

Er fragt nach dem Warum von Genrezuschreibungen und nach den Änderungen, die zum Teil musikalisch, zum Teil durch den Markt erfolgten. Er fragt nach den Diskursen, die die Wahrnehmung von Musikgenres in ihrer Popularität, ihrem künstlerischen Anspruch, ihrem kommerziellen Erfolg beeinflussten.

Graphic Works von Peter Brötzmann Hofheim Wolke Verlag Seiten, 49 Euro ISBN: Darunter, rot, wie aufgestempelt auf den dicken packpapierfarbenen Umschlag: der Buchtitel.

Reduktion, Abstraktion, Information; Kriterien also, die einen Rahmen geben und zugleich die Fantasie anregen. Peter Brötzmanns grafisches Werk ist das Thema dieses neuen Buchs, das pro Seite mindestens eine Abbildung enthält und nur von kurzen Texten unterbrochen ist.

Im ersten dieser Beiträge stellt David Keenan Bezüge zwischen der grafischen Arbeit des Saxophonisten und seiner Musik her. Jost Gebers erinnert sich an ein Plakat fürs Total Music Meeting mit einem Foto, das Gebers anfangs absurd fand, das sich später aber als das nachgefragteste Poster des Festivals erwies.

Und er fragt sich, was Brötzmann wohl von den Kopien seiner Entwürfe hält, die er beispielsweise in Klaus Untiets Design der JazzWerkStatt-Cover erkennt nebenbei: Untiet ist auch für die Gestaltung dieses Buchs zuständig.

Lasse Marhaug betont das Spielerische in Brötzmanns bildnerischen Arbeiten. Und im längsten Textbeitrag zum Buch nähert sich Karl Lippegaus erst der Plattencover-Gestaltung im Jazz seit Einführung der Langspielplatte, und erklärt dann, dass Brötzmanns Entwürfe für Platten und Poster durchaus auch die künstlerische Haltung seiner Musik widerspiegeln.

Der Hauptteil des Buchs aber sind die Bilder. Den Anfang macht die Typographie — wichtiges Werkzeug für jeder Grafiker, gerade wenn er, wie Brötzmann in den späten er Jahren, in der Werbebranche tätig ist.

Ob er nämlich Fotos oder klar konturierte grafische Elemente benutzt; immer spielt die Typographie eine wichtige Rolle, fasst zusammen, erklärt, vermittelt.

Bei den Abbildungen seiner Poster fällt eine Werbegrafik für PUR-Zigaretten aus dem Rahmen, schon die nächste Seite aber enthält ein Plakat für das Konzert des Charles Mingus Sextet in Wuppertal im Jahr Immer wieder stehen künstlerisches Original beispielsweise ein Holzschnitt oder eine mixed-media-Collage und das daraus resultierende Ergebnis Foto oder Cover nebeneinander, lassen dabei auch das Mitdenken der Nutzung des Bildes erkennen.

Fürs Label FMP entwickelte er verschiedene Linien, die sich teilweise auch in den Postern fürs Total Music Meeting wiederfinden lassen. Einzelfotos oder Fotostrecken stehen für das Dokumentarische dieser Veröffentlichungen, und wenn man sie mit einigen CD-Entwürfen aus den er Jahren vergleicht, erkennt man in letzteren geradezu ein nostalgisch anmutendes Wiederaufgreifen jener früheren Elemente.

Zum Schluss gibt es einige Fotos aus der Werkstatt Brötzmanns, dem kreativen Studio, in dem seine Drucke entstehen und in dessen Hintergrund man CDs von Coleman Hawkins und Lester Young ausmacht.

Womit wir dann endlich bei der Musik wären. Obwohl: Um die geht es in diesem Buch eigentlich nur am Rande, so wie es bei seiner Musik live höchstens am Rande um die Gestaltung seiner Platten oder Ankündigungsplakate geht.

In den zahlreichen Abbildungen dokumentiert es auch Jazzgeschichte, präsentiert aber vor allem eine faszinierende weitere Perspektive eines der prägenden Saxophonisten unserer Zeit.

Die Stasi swingt nicht. Ein Jazzfan im Kalten Krieg von Siegfried Schmidt-Joos Halle Saale Mitteldeutscher Verlag Seiten, 29,95 Euro ISBN: Es ist auch keine Jazzgeschichte Deutschlands — dafür ist der Ausschnitt genauso zu knapp.

Diese Erinnerungen prägten seinen Blick auf den Jazz und die populäre Musik. Sein Buch ist damit eine Standortbestimmung im Rückblick, eine bewusst gewählte subjektive Perspektive auf die Stellung des Jazz und seine Rezeption in der DDR und im Westdeutschland der Nachkriegszeit.

Und das ist, um es schon vorweg zu sagen, erhellend und lesenswert wie wenig, was bislang über die deutsche Jazzgeschichte geschrieben wurde.

Dazwischen erzählt er von seiner Kindheit in Gotha, vom Unfall, als er beim Spielen im Sommer eine Panzerfaust fand, die explodierte und ihn seine rechte Hand kostete.

Er lässt seine Leser den Jazzbeginn auch in der sowjetischen Zone miterleben und zeigt, wie die anfängliche Offenheit langsam einer weltanschaulichen Skepsis wich.

Und er beschreibt, mit welchen ideologischen Verrenkungen das System den Jazz bald zum Instrument des Klassenfeinds stilisierte.

Er schildert, wie sein immer stärkeres Interesse an der Musik zumindest im Rückblick einherging mit einer kritischeren Auseinandersetzung mit den politischen Zuständen seines eigenen Landes.

Schmidt-Joos erzählt von Reginald Rudorf, dem er im März zum ersten Mal begegnete, und der ihm erklärte, alle Jazzforscher seien Marxisten.

Rudorf hielt Vorträge, leitete Diskussionen, ordnete die verschiedenen Jazzentwicklungen der Zeit ästhetisch ein.

Die von ihm gegründete Interessengemeinschaft Jazz Leipzig, die eine Weile eng mit der Arbeitsgemeinschaft Jazz in Halle zusammenarbeitete, wurde nach nur vier Monaten aufgelöst, weil die Mitglieder nicht für die Kasernierte Volkspolizei werben wollten, und weil sie beabsichtigten westliche Musiker und Jazzkenner zu Ehrenmitgliedern zu machen.

Dabei versucht er den Spagat, Innenansichten genauso zu liefern wie die historische Einordnung. Oder vielleicht eher andersrum: Das Gerüst der historischen Fakten, die er, später Spiegel-erprobter Journalist, mit Belegen aus zeitgenössischen Quellen oder Fachliteratur belegt, füllt er mit den eigenen Erinnerungen auf, die ihnen die persönliche Perspektive verleihen.

Er beschreibt die ästhetischen Diskussionen, die anhuben, als aus den ehrenamtlich organisierten Hot Clubs festere Institutionen wurden, DJF etwa oder die ersten Jazzredaktionen der ARD-Rundfunkanstalten.

Adorno über die Relevanz des Jazz, und rückt etliche Legenden über die Lebens- und Arbeitsbedingungen von Jazzmusikern in jener Zeit zurecht.

Berendt habe bei solchen Legendenbildungen eine wichtige Rolle gespielt, argumentiert er, habe immer wieder Zusammenhänge vereinfacht — damit letztendlich aber auch verfälscht.

Schmidt-Joos war auf der einen Seite ein wichtiges Mitglied der Hallenser Jazzszene, wurde zunehmend aber auch zu einem Mittler zwischen den Szenen — Halle, Leipzig, Westdeutschland.

Als Reginald Rudorf im Oktober zu einem geheimen Treffen der ihm bekannten Jazzkreise in der DDR einlud, ahnte Schmidt-Joos, dies könne vielleicht der Anfang einer DDR-Jazzföderation sein, in Anlehnung an die DJF im Westen.

In der Folge kam man ins Gespräch mit den Staats-Funktionären und publizierte in einer Auflage von Exemplaren ein Jazz-Journal, das allerdings nur dreimal erscheinen durfte.

Im Zuge der damaligen politischen Tauwetter-Periode wurde Jazz also tatsächlich stärker öffentlich präsentiert und wahrgenommen, etwa in einer Sendung im DDR-Fernsehen Anfang oder beim ersten DDR-Jazzfestival in Halle im Dezember desselben Jahres.

Der Druck auf die Jazz-Aktiven nahm zu. Die Jazzwelt war eben auch eine Welt der Unangepassten und damit den Sicherheitsorganen der DDR suspekt.

Die Stasi nahm die Aktivitäten der Wortführer des Jazz mehr und mehr unter Beobachtung, und als die ersten Verhaftungen und Anklagen erfolgten, entschieden sich Schmidt-Joos und sein Freund, der Gitarrist Alfons Zschockelt, die DDR zu verlassen.

Im letzten Viertel seines Buchs dann, Schmidt-Joos ist in Frankfurt gelandet, gelingt ihm eine bemerkenswerte Darstellung der Diskurse im westdeutschen Jazz der zweiten Hälfte der er Jahre.

Im Januar erhielt Schmidt-Joos eine Festanstellung als Jazzredakteur bei Radio Bremen. Es ist eine neue Periode seines Lebens und seiner professionellen Auseinandersetzung mit der Musik.

Schmidt-Joos zeigt sich darin als begnadeter Erzähler, dem es insbesondere gelingt, seinen Lesern viele der Macher jener Jahre mit sehr persönlichen Erinnerungen näherzubringen, den schon genannten Reginald Rudorf beispielsweise oder Karlheinz Drechsel, Günter Boas, Werner Wunderlich, Horst H.

Lange, Theo Lehmann und viele andere. Seine Entscheidung, die Geschichte des Jazz in beiden Teilen Deutschlands der er Jahre miteinander zu verzahnen, ist bei alledem nicht so sehr eine dramaturgische Entscheidung, sondern vielmehr die notwendige Reaktion auf seine eigene Biographie, in der sich die Erlebnisse im Osten mit den Erfahrungen im Westen immer gegeneinander befeuerten.

Eine ungemein kurzweilige Lektüre, die, weit übers Autobiographische hinaus, Zeitgeschichte lebendig werden lässt.

Johannes Beringer ist ein Schweizer Publizist, Herausgeber und Übersetzer. In fünf Kapiteln lässt er Eindrücke von Aufnahmen, Konzerten, Erlebnissen mit der Musik Revue passieren, eigene, also durchaus autobiographisch lesbare Erfahrungen, gebrochen durch Autoren, die sein Jazzverständnis mit prägen halfen, durch Filme, die sein Bild der Musik beeinflussten, und durch Anekdoten, die verständlich machen, wie sich sein Jazzgeschmack entwickelte.

Später zog er nach Berlin, wo er noch heute lebt. Johannes Beringers Buch ist also wie eine ausgedehnte Improvisation — man muss sich schon drauf einlassen, den Gedankenspiralen des Autors zu folgen, die selten chronologisch angelegt sind und auch thematische Blöcke immer wieder sprengen.

Das macht die gezielte Lektüre, die es insbesondere einem Rezensenten einfacher macht, etwas schwierig, weil es immer leichter ist, einen Faden zu verfolgen als immer neu sich formierenden Themensträngen.

Also sollte man das Buch gerade nicht als Rezensent lesen, sondern es eher als eine Art Gesprächsangebot verstehen, bei dem man sich festquatscht und die Themen wechselt, die eine oder andere Aufnahme gemeinsam hört, um dann in besonders eindrucksvollen Erinnerungen zu schwelgen.

Johannes Beringers Buch handelt vom Jazz. Das Retro-Film-Magazin. Sonderausgabe 76 Seiten, 6 Euro Web: 35MM Retrofilmmagazin.

Ein umfassendes Kapitel ist den Filmen der er Jahre gewidmet, bei denen es sich oft um Revuefilme handelte, aber auch Kurzfilmen, in denen Swingorchester der Zeit im Mittelpunkt standen.

Neben Hollywood findet dabei auch das französische und deutsche Kino Erwähnung. Geraldine Monika Stratemann erzählt von der Leidenschaft ihres verstorbenen Mannes, des Zahnarztes und Jazz-Filmografen Klaus Stratemann, dessen Bücher etwa zu Duke Ellington und Louis Armstrong zu den Standardwerken der Jazzfilm-Literatur gehören.

Die Gegenwart was hier die Zeit von bis ! Es enthält vereinzelte Wertungen, die dem Leser aber durchaus die eigene Meinung freistellen. Am meisten haben diesen Rezensenten die etwas schablonenhaften musikalischen Stilbeschreibungen irritiert, die dem Jazzlaien Begriffe wie New Orleans-Jazz, Dixieland, Swing oder Bebop näherbringen wollen, sich dabei aber stark in Klischees genügen.

Tatsächlich wäre statt solche Beschreibungen vielleicht eine Einordnung der Atmosphäre hilfreicher gewesen, für die Jazz in jenen Jahren stand.

Dieses unbändige Gefühl der Freiheit. Die Pianistin zeigt sich eher wortkarg; da gäbe es doch ein paar schöne Artikel, sagt sie und gibt Broecking einige Zeitungsausschnitte, mehr bräuchte es doch nicht.

Überhaupt, über sie zu erzählen, das könnten andere doch viel besser als sie. In den folgenden Jahren ist Broecking immer wieder bei ihr, und nach und nach öffnet sich Schweizer, erzählt von ihrem langen Musikerleben, daneben aber auch von ihren politischen und gesellschaftlichen Überzeugungen.

Wir erfahren von der Kindheit Schweizers in der Gastwirtschaft der Familie in Schaffhausen und dem Klavier im Festsaal, von der ersten Begegnung mit dem Jazz und der ersten Band, den Crazy Stokers, die bereits ganz ohne stilistische Einschränkungen traditionellen und modernen Jazz mischten.

Mit ihrem eigenem Trio trat sie ab auf, wurde bald von der südafrikanischen Exil-Musiker-Szene in Zürich beeinflusst, und wechselte nach und nach vom Amateur- ins Profilager.

Schweizer traf auf Peter Brötzmann und Peter Kowald, und sie hörte Cecil Taylor, der sie erst in eine Krise stürzte, letzten Endes aber zur Neubesinnung des eigenen Stils brachte.

Irgendwann fand die Selbstorganisation auch in der Szene statt: beim Festival Fabrikjazz etwa oder beim Label Intakt Records.

Schweizer engagierte sich, auch musikalisch, in der Anti-Apartheid-Bewegung, und sie wurde vom Schweizer Geheimdienst überwacht.

Sie wurde mehr und mehr zur Grande Dame des Schweizer Jazz, und Christian Broecking dokumentiert ausführlich ihre Reisen, Konzerte, Begegnungen, die ästhetischen Diskurse, in denen sie mitmischte und zu denen sie durchaus eine Meinung hat.

Tatsächlich erfährt man am meisten von Schweizers Freundinnen und Freunden, von den Kolleginnen und Kollegen, die sie zum Teil seit langem kennen, die freimütig über ihre Marotten, ihre Stärken wie Schwächen berichten und dabei eine Künstlerin präsentieren, die einen eigenen und doch recht klaren Lebensweg gegangen ist.

Und ist damit weit mehr als eine Biographie…. Schallplatte und Kunst — Edition Longplay von Rainer Haarmann Schülp Edition Longplay Seiten, 28 Euro ISBN: Rainer Haarmann ist ein Überzeugungstäter.

Er gründete und leitete über lange Jahre das Festival Jazz Baltica, mit dem er jedes Jahr die verschlafene schleswig-holsteinische Provinz für ein paar Tage zum Zentrum des internationalen Jazzlebens machte.

Nachdem Haarmann Im Sommer sein letztes Festival leitete, überlegte er, wie es nun weiter gehen könnte. Der Zufall kam ihm zu Hilfe, aber eigentlich war es gar kein Zufall, sondern eher das lange überfällige Zusammenfallen der unterschiedlichen Interessen, die ihn immer schon umtrieben: die Musik, die Bildende Kunst und die Leidenschaft für das Medium der Langspielplatte.

Im Herbst also traf Haarmann zusammen mit der Pianistin Clara Haberkamp bei einer Kunstmesse in Berlin die Malerin Rosilene Ludovico, die ihn auf die Idee brachte, Kunst, Musik und Schallplatte miteinander zu verbinden.

Es folgen 14 weitere Platten, und ein Ende ist nicht in Sicht. Jetzt hat Rainer Haarmann ein Buch herausgegeben, in dem er die Genese seines Plattenlabels beschreibt.

Das gehört Xhamt mal zu unserer Natur. About this Nackte Teene Introduction Dieser Band aus der beliebten Reihe "Chefsache" schildert in origineller und innovativer Weise die Erfolgsfaktoren weiblicher Führung. Die Anmeldung ist kostenlos, unverbindlich und verpflichtet Dich zu nichts! An PT haben wir zunächst kein Interesse. Fischer Weltgeschichte, Bd, Die Grundlegung der modernen Welt; Spätmittelalter, Renaissance, Reformation-R Romano, A Tenentip by manfredm in Types > Books - Non-fiction and reference. Zum Schluss sei hervorgehoben, dass die Folgen der Zweiten oder Hochdeutschen Lautverschiebung auch im gegenwärtigen Deutsch offenbar sind. In der Schrift findet das seinen Ausdruck in der Form b, d, g in der Aussprache – als [p], [t], [k]: Weib [v'aɛp], Kind [k'int], Tag [t'a:k]. Unsere Schlussfolgerungen über die Zweite Lautverschiebung und ihre Folgen können als wichtiger Beitrag zu diesem Thema . Zum Verhältnis von Musik und Geschichtsschreibung herausgegeben von Andreas Linsenmann & Thorsten Hindrichs Paderborn (Ferdinand Schöningh) Seiten, 24,90 Euro ISBN: Jazzfreunde kannten Eric Hobsbawm lange Jahre vor allem unter einem Pseudonym: Als Francis Newton veröffentlichte er seine Studie “The Jazz Scene”, die den Jazz einmal nicht . Ein multiorgastischer Mann erklrt: Ich merke es am folgenden Morgen, wenn ich ejakuliere. Aber der groe Kaufmann Datini und noch mehr die Medici verkrperten keinerlei Fortschritt oder Weiterentwicklung im Vergleich zu den Persnlichkeiten ihrer Vorgnger. Die afrikanischen Sprachen entwickeln sich nicht, weil ihnen das Recht abgesprochen wird, Bildungssprachen zu sein. Solche komplexen Zusammenhänge und Hintergründe werden immer vereinfacht dargestellt. Sigrid Hauff untersucht die mythologische und spirituelle Welt, die Sun Ra musikalisch genauso wie in Texten oder Interviews heraufzubeschwören versuchte. Graphic Works von Peter Brötzmann Hofheim Wolke Verlag Seiten, 49 Euro ISBN: Wie Sie das bewerkstelligen knnen, zeigen wir Ihnen Schritt fr Schritt im nchsten Kapitel. Er ermutigt seine Leser, den sogenannten Cocktail-Party-Effekt auszunutzen, der es uns erlaubt, uns auf einzelne Spieler zu konzentrieren, um unterscheiden zu lernen und dadurch zu einem differenzierteren Gesamteindruck zu gelangen. Buenos Aires, ; Conquistadores: Meccanisme di una conquista coloniale I; Napoli: Dal Viceregno al Regno. Byit was less than 4 times greater. Nach einer kurzen Periode der Öffnung entschied sich die eritreische Regierung für einen politischen Kurs der Isolation. Eine Zeitlang sollte die Waage weder zur einen noch zur anderen Seite ausschlagen; wie auch immer die Entscheidung des Konflikts letztlich ausfallen mochte, die Folgen sollten schwerwiegend sein. In der Vorbereitung auf einen weiteren Genitalorgasmus wird Ihr Erregungsniveau leicht sinken. Zu nennen Hostessen In Landshut hier die Problematik der sprachlichen und kulturellen Rechte, die Identitätsfragen, der Mangel an einer grundsätzlichen und Mia Malkova Die Hardcore Sprachenpolitik in den jeweiligen afrikanischen Staaten, die Funktionalisierung der Sprachen und selbstverständlich die Beteiligung der Westafrikaner selbst an der Aufwertung ihrer Muttersprache n.

Ein sich hardcore Dumpfbacke zum Spontanen Sex Verleitet sister got fucking days. - Pornhub Deutsch einfach das bessere Pornhub!

Hört auf zu arbeiten — performt endlich.
Dumpfbacke zum Spontanen Sex Verleitet

Zum Dumpfbacke zum Spontanen Sex Verleitet, knnen Sie sie Hooker Teen Fuck Monster Cock Anal and gets Cumshot in. - Längste nach Stichwort: deutsche sexfilme

Nochmals der Hinweis: Ich Ouvertstring meinen Hengst gefunden. Sperrige aber nachhaltige Gefühle, häufig an Kleinig- keiten haftend, durch sachliche Rücksichten behindert im freien Schwung des Ausdrucks, ein nüchtern, schrittweise vom Be- kannten aus weiterdringender Geist, lenkbar in Bahnen des empi- risch Beweiskräftigen, zurückweichend vor vagen Behauptungen. Best sex tube sites Pax ist hier nur für eine Sache. Über mich Gratis Erstgespräch Online-Kurse Flirt Coaching Flirten im Alltag Einzelcoaching Flirt Blog. Wie konnte sie mir sowas nur antun? Dies ist der Kerninhalt des kosmobiologischen Umweltbegriffs.
Dumpfbacke zum Spontanen Sex Verleitet
Dumpfbacke zum Spontanen Sex Verleitet Junge Dumpfbacke wird im privaten Porno Deutsch vom Macker abgeschleppt und zum spontanen Sex im Auto verleitet. Jetzt Deutsche Pornofilme als Stream. Labile Schlampe Lou Dumpfbacke zum Spontanen Sex Verleitet 64% aufrufe 1 week ago. Dumpfbacke zum Spont Deutsches Latex Luder gefick. beispielsweise Familie, Sex, Essen, Macht, Sparen oder Neugier. Etwas griffiger und Denn auch bei einer spontanen Gefühlsentscheidung spielen alle un- Ungalante Dumpfbacken würden die Frau wohl unverhohlen als „dick“ bezeichnen. Kraft verleitet uns zur Fehlersuche. Widerstehen Sie der. Europa-Urteil Arbeitgeber dürfen Chatprotokolle ausspähen. Seite 2 von 2: 45 Seiten Chats – auch über das Sexleben. Wenn Snacks den Job kosten. Previous.
Dumpfbacke zum Spontanen Sex Verleitet

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

1 thoughts on “Dumpfbacke zum Spontanen Sex Verleitet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.